Modrić und Brozović beim Training (Foto: Goran Kovačić_PIXSELL) Modrić und Brozović beim Training (Foto: Goran Kovačić_PIXSELL)

In den Qualifikationsspielen für die EM 2020 besiegte Kroatien Aserbaidschan, verlor jedoch gegen Ungar in Budapest.

Nach der WM in Russland verliessen mehrere Spieler die Nationalmannschaft und bislang schaffte es Kroatien keine geeignete Ersetze zu finden. Ausserdem stehen einige Spieler wegen Verletzungen oder Müdigkeit derzeit nicht zur Verfügung, so kann der Nationaltrainer Zlatko Dalić nicht auf Rakitić, Vrsaljk, Rebić, Rog, Bradarić, Pivarić, Sos und Pjaca rechnen. Deswegen wurden die U-21-Spieler Josip Brekalo, Alen Halilović, Duje Ćalet-Cara und Filip Benković in die A Selektion gerufen.  

"Nach der Niederlage gegen Ungarn dürfen wir uns keine Fehler mehr leisten. Der Sieg, ist das einzige was uns interessiert", sagte der Kapitän Luka Modrić. 

"Wir müssen die drei Punkte holen, egal wie. Wir haben sieben gute Trainingseinheiten absolviert und sind uns bewusst, dass wir den Ball haben müssen, dass wir fokussierter und reaktionsfähig sein müssen", sagte Zlatko Dalić.