Ivan Čupić und David Mandić (Foto: Kroatischer Handballverband / HRS) Ivan Čupić und David Mandić (Foto: Kroatischer Handballverband / HRS)

In der dritten Runde des EHF Euro-Cup konnte sich die kroatische Handballnationalmannschaft der Herren mit 32:24 (16-10) gegen die Slowakei durchsetzten. 

Mit neuen und jungen Spielern gewann die kroatische Mannschaft relativ ohne große Schwierigkeiten das Duell gegen die Slowakei. 

David Mandić, Lovro Mihić und Mateo Maraš waren mit fünf Treffern die besten Schützen, während Luka Šebetić und Ante Gadža jeweils vier Tore erzielen konnten. Bei den Slowaken war Tomáš Urban mit sechs Treffern der beste Spieler.

Heute spielt Kroatien gegen den gleichen Gegner in Varaždin um 18 Uhr. 

Am Samstag spielt Kroatien in Veszprém das Rückspiel gegen Ungarn.

(Quelle: HRT)