Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Der Trainer Miroslav Blažević und die kroatische Fußballnationalmannschaft hat mit diesem Sieg die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf sich gezogen.

In der 40. Minute des Spiels erhielt Christian Wörms die Rote Karte, nach einem schweren Foul gegen den kroatischen Stürmer Davor Šuker. In der Verlängerung gegen der ersten Halbzeit schoss Robert Jarni den ersten Treffer aus 20 Meter Entfernung und brachte Kroatien in Führung. In der zweiten Halbzeit setzte die kroatische Fußballnationalmannschaft die offensive Taktik weiter fort, sodass Goran Vlaović in der 80. Minute das zweite Führungstor erzielte. Den dritten Treffer gegen Deutschland erzielte dann Šuker.

Mit dem Einzug ins Halbfinale wurde auf den Straßen von Lyon und in ganz Kroatien gefeiert.

Kroatien hat im Halbfinale gegen den Gastgeber und den späteren Sieger der Weltmeisterschaft Frankreich verloren. Im Spiel um den dritten Platz gewann Kroatien gegen die Niederlande und sicherte sich die Bronzemedaille.

(Quelle: HRT)