Handballnationaltrainer Lino Červar (Foto: Luka Stanzl/PIXSELL) Handballnationaltrainer Lino Červar (Foto: Luka Stanzl/PIXSELL)

Die kroatische Handballnationalmannschaft der Herren hat das erste Spiel der Gruppe I der Hauptrunde der Handball-EM gegen den Gastgeber Österreich mit 27:23 (13-8) gewonnen.

Spanien ist auf dem ersten Platz in der Gruppe mit vier Punkten. Das spanische Team hat am Donnerstag gegen Tschechien mit 31:25 gewonnen. Kroatien ist auf dem zweiten Platz auch mit vier Punkten, gefolgt von Deutschland und Österreich mit jeweils zwei Punkten. Tschechien und Weißrussland rangieren auf dem fünften und sechsten Platz mit jeweils null Punkten.

Die kroatische Handballnationalmannschaft (Foto: Luka Stanzl/PIXSELL)

Das nächste Spiel der kroatischen Handballnationalmannschaft ist am Samstag um 20.30 gegen Deutschland. Mit einem Sieg qualifiziert sich Kroatien direkt ins Halbfinale der Handball-EM.

„Alles ist offen, wir müssen uns auf dieses Spiel konzentrieren. Wir wissen, dass wir einen sehr starken Gegner haben werden, der viele hochkarätige Spieler in den wichtigsten und größten Vereinen hat. Wir müssen ein diszipliniertes, taktisches Spiel liefern, wir müssen während des gesamten Spiels große Ausdauer, Geduld und Engagement zeigen. Für Deutschland ist dies das entscheidende Spiel für das Halbfinale und sie müssen es gewinnen", sagt der Handballnationaltrainer Lino Červar.

(Quelle: HRT)