Goran Ivanišević (Foto: Igor Kralj/PIXSELL) Goran Ivanišević (Foto: Igor Kralj/PIXSELL)

Die Leitung der International Tennis Hall of Fame & Museum in Newport hat angekündigt, die Zeremonie um ein Jahr zu verschieben. Neben dem kroatischen Wimbledon Sieger von 2001, sollte auch die spanische Tennisspielerin Conchita Martinez, die 1994 in Wimbledon ihren einzigen Grand-Slam-Einzeltitel gewann, in die Tennis Hall of Fame aufgenommen werden.

Goran Ivanišević und Conchita Martinez werden als 258. und 259. in die Institution der Tennisspieler mit außergewöhnlichen Karrieren aufgenommen.

„Die Nachricht, dass ich in die Hall of Fame aufgenommen werde, war eine große Freude und Ehre für mich. Ich freue mich auch auf das nächste Jahr und die Zeremonie, da Gesundheit im Moment bei weitem das Wichtigste ist“, sagte Ivanišević auf der offiziellen Website tennisfame.com.

Auf Instagram schrieb der Kroate: „Wenn jemand auch nur für eine Sekunde dachte, dass ich etwas auf einfache Weise machen würde... Dieses Ass erzielen wir nächstes Jahr Conchita Martinez“.

Quelle: HRT