Mate Pavić (Foto: Sanjin Strukic/PIXSELL) Mate Pavić (Foto: Sanjin Strukic/PIXSELL)

Bei den Stockholm Open haben im Doppel der kroatische Tennisspieler Mate Pavić und der  Brasilianer Bruno Soares das Finale gegen den Finen Henri Kontinen und den Franzosen Edouard Roger-Vasselin mit 4:6 und 2:6 verloren. Das Match dauerte 67 Minuten.

Im Gegensatz zu dem verlorenen Finale heute haben Pavić und sein brasilianischer Partner Soares vor einer Woche das ATP-Turnier in Shanghai gewonnen. Dies war ihr erster gemeinsamer Titel bei einem ATP Masters 1000 Turnier. 

Für Pavić war das Turnier in Stockholm das dritte Finale eines Männer-Doppels in diesem Jahr. Im Mai hat er mit dem Österreicher Oliver Marach das ATP-Turnier in Genf gewonnen. 

(Quelle: HRT)