Illustration, (Foto: HRT) Illustration, (Foto: HRT)

Der kroatische Parlamentspräsident Gordan Jandroković empfing heute seinen deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble.

Im Fokus der Gespräche stand die kroatische EU-Ratspräsidentschaft und die Stärkung der interparlamentarischen Zusammenarbeit.

Auch erörterten die beiden Politiker die Bedeutung der Unterstützung gegenüber der westlichen Balkanländer, die der EU beitreten wollen.

"Sowohl Kroatien als auch Deutschland sind der Ansicht, dass sich der Erweiterungsprozess und die positiven Botschaften, die wir an die Länder des westlichen Balkans senden werden, positiv auf die Sicherheit und Stabilität Europas auswirken werden," betonte der kroatische Parlamentssprecher. 

Der Präsident des deutschen Bundestages dankte Kroatien für seine Bemühunge, dass sich Europa für die Stabilisierung der gesamten Region auf dem westlichen Balkan fühlt und bekräftigte, dass Kroatien und Deutschland alles in ihrer Macht stehende tun werden, damit alle Europäer verstehen, dass die Stabilisierung der gesamten West-Balkan-Region eine der großen europäischen Herausforderungen ist, genauso wie es der Umgang mit Migration ist.