Matija Posavec, HNS (Foto:HRT) Matija Posavec, HNS (Foto:HRT)

In einem Inteview für das kroatische Fernsehen äusserte sich heute der Gespan von Međimurje, Matija Posavec, unzufrieden mit der Richtung, die die HNS in den letzten zwei Jahren eingeschlagen hat.

Posavec ist ein hochrangiges Mitglied der HNS, und wird häufig als möglicher Nachfolger des Parteivorsitzenden Ivan Vrdoljak genannt.

Er entschuldigte sich bei den HNS-Wählern für die Entscheidung, sich der Koalitionsregierung der HDZ anzuschließen, und fordert nach der Rückkehr seiner Partei zu der Politik der Parteigründerin Savka Dabčević Kučar.

"Der Hauptgrund für den Beitritt der HNS zur Koalitionsregierung war die Bildungsreform. Die Reform wird zum 1. September in Kraft treten, die Lehrbücher wurden gedruckt und nichts kann diesen Prozess mehr rückgängig machen, so dass diesese Thema abgeschlossen wurde. Wenn dies, wie es die damalige Position der Parteiführung war, der Hauptgrund für den Beitritt zur Koalition war, sehe ich kein Problem darin, dass wir die Koalition jetzt verlassen. Und ich werde jetzt noch etwas hinzufügen, das manche Leute überraschen könnte. Ich denke nämlich, dass Kroatien dieses Jahr Parlamentswahlen braucht," betonte der Gespan von Međimurje.