Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Die staatliche Wahlkommission hat Richtlinien für die Abstimmung bei der Parlamentswahl am 5. Juli veröffentlicht. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen die Wähler ihre Hände desinfizieren und die soziale Distanz wahren. Es wird Wählen empfohlen Atemschutzmasken zu tragen. Diejenigen, die nicht in Wahllokale gehen können, dürfen von zu Hause aus wählen, müssen sich jedoch vorab an den lokalen Wahlausschuss wenden.

Die Vizepräsidentin von der staatlichen Wahlkommission Vesna Fabijanić Križanić ruf die Personen dazu auf, die sich in Selbstisolation befinden, sich mindestens 3 Tage vor der Wahl an ihre Wahllokale zu wenden, damit die Wahlkommission genügend Zeit hat ihnen eine Stimmabgabe zu organisieren.

Die Wähler müssen nacheinander die Wahllokale betreten und einen Abstand von anderthalb Metern zu anderen Wählern halten. Ältere oder gebrechliche Menschen, welche ihre Einrichtungen nicht verlassen können, haben ebenfalls die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben. Dabei sollen Wahlhelfer helfen, die Stimmzettel mitbringen, aber unter der Voraussetzung persönlicher Schutzausrüstung.

Die Vizepräsidentin von der staatlichen Wahlkommission Ana Lovrin fügte hinzu: „Den Wählern wird empfohlen am Morgen der Wahl ihre Temperatur zu messen. Wenn die Temperatur über 37,2 Grad betragen sollte oder wenn die Personen Atemwegserkrankungen oder andere typische Symptome von Covid-19 haben, sollten sie sich an ihren Hausarzt wenden. In diesem Fall dürfen sie keine Wahllokale betreten noch wird dies denjenigen Wählern bewilligt, die positiv getestet sind oder diejenigen, die sich in Selbstisolation befinden. "

Die Wahllokale haben von 07 bis 19 Uhr geöffnet. Erste Ergebnisse werden am Abend erwartet.

(Quelle: HRT)