Der neue Bürgermeister von Mostar (Foto: HRT) Der neue Bürgermeister von Mostar (Foto: HRT)

Die Stadt Mostar erhält nach 12 Jahren einen neuen Bürgermeister. Ljubo Bešlić wird von dem Kandidaten der kroatischen demokratischen Union HDZ in Bosnien-Herzegowina Mario Kordić abgelöst.  

In der dritten Wahlrunde haben 17 Mitglieder des Stadtrates ihre Stimme für Kordić abgegeben. Der Kandidat der bosnischen Koalition für Mostar Zlatko Guzina erhielt 16 Stimmen. Zwei Stadträte haben sich enthalten.

Kordić erklärte nach der Ernennung, dass keine Seite als Verlierer dastehe: "Die Stadt Mostar ist der Gewinner dieser Wahl. Ab heute möchte ich, dass wir alle zusammenarbeiten", sagte Kordić im Stadtrat von Mostar. Er forderte die Stadträte auf, die weitere Entwicklung von Mostar zu unterstützen und auf die Koexistenz und den Frieden zu setzten.

Mario Kordić ist 44 Jahre alt und Chirurg. Bisher war als Leiter einer Gesundheitseinrichtung in Mostar tätig. 

(Quelle: HRT)