Der Generalsekretär der HDZ Gordan Jandroković sprach vor der Sitzung mit Journalisten (Foto: HRT) Der Generalsekretär der HDZ Gordan Jandroković sprach vor der Sitzung mit Journalisten (Foto: HRT)

Der Vorstand der Kroatisch Demokratischen Union HDZ sich am Montagabend, um die bevorstehende Herbstsitzung des Parlaments und die Präsidentschaftswahlen zu diskutieren. Während des Treffens erklärte der Generalsekretär Gordan Jandroković, dass die Parteispitze darüber diskutieren werde, wie sich die Parteimitglieder während der Präsidentschaftskampagne verhalten würden.

"Ich erwarte eine demokratische Debatte und die Suche nach Lösungen, die unseren Präsidentschaftskandidaten am besten unterstützen", sagte Jandroković und fügte hinzu: „Ich glaube an den guten Willen meiner Parteikollegen. Ich bin zuversichtlich, dass alle Kolinda Grabar-Kitarović für eine weitere Amtszeit als Präsidentin sehen möchten und ich glaube, dass sie während des Wahlkampfs ihr Bestes geben werden.“

Der stellvertretende Vorsitzende der HDZ Milijan Brkić wurde gebeten, zu Miro Kovaćs jüngsten abweichenden Äußerungen Stellung zu beziehen. Brkić sprach sich dafür aus, dass alle Probleme intern gelöst werden und dass politische Botschaften, Fragen und Antworten nicht über die Medien ausgetauscht werden sollten.

"Es ist unverantwortlich und trägt nicht zur Einheit und Gemeinschaft der HDZ bei", sagte Brkic.

(Quelle: HRT)