Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Wie jedes Jahr zieht das Festival eine Reihe unabhängiger Autoren aus der ganzen Welt an.

In diesem Jahr haben die Zuschauer die Möglichkeit neben europäischen Produktionen Filme aus Bhutan, Vietnam, den Philippinen oder Bangladesch zu sehen.

Alle Filme befassen sich mit aktuellen Themen wie Menschenrechte, Frauenstatus, Migrantionskrise, sexuelle Identität, sowie soziale Einschränkungen oder die Folgen der Wahlfreiheit.

Split Film Festival wurde 1996 in Split gegründete und von Anfang an war er für alle neuen, kreativen, persönlichen, experimentellen, radikalen und subversiven Filme aller Längen, Stile und Genres offen.