Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Das Festival findet vom 28. August bis zum 02. September in Ston statt.

Das Festival, das in einem den ältesten Salinen in ganz Europa organisiert wird, ist mit Sicherheit etwas Besonderes. Das "Salzfestival" umfasst in diesem Jahr traditionelle Produkte und Handwerksmessen, Verkostung und Verkauf von Wein, Honig und Olivenöl, Workshops für Kinder, sowie traditionellen Tanz und Musik.

Im Mittelalter wurde das Salz als "Weißes Gold" bezeichnet und war im 14. Jahrhundert die Haupteinnahmequelle für viele Städte, so auch für Ston. Im wirtschaftlichen Leben von Ston hatte demzufolge die Herstellung, Transport und Handel mit Salz einen sehr wichtigen Platz. 

Sein ehemaliger Wert als das Zentrum der Salzproduktion wird auch heute bestätigt in den Werken der ältesten aktiven Salzgarten der Welt, den Salzwerken, die treu der Traditionelle und natürliche Methode der Salzproduktion, die seit der Antike nicht geändert hat, geblieben ist.

Weitere Informationen unter der Internetseite: www.festivalsoliston.com