Das kroatische Nationaltheater in Zagreb (Foto: HRT) Das kroatische Nationaltheater in Zagreb (Foto: HRT)

Das Projekt "Nekoliko dana premijere" wird die Umgebung des Nationaltheaters in eine Art Open-Air-Galerie verwandeln.

"Wir haben den Neustart eingeleitet, um das Publikum näher an das Theater heranzuführen. Dieses Projekt soll unserem Publikum die Möglichkeit bietet, die Szenografie einiger unserer alten Stücke zu sehen und zu besuchen", erklärte Intendantin Dubravka Vrgoč

Das Projekt ist eine Antwort auf die Covid-Krise, die am 12. März die Türen dieses Theaters geschlossen hat.

David Maljković sollte die Szenografie für das Stücks "Kafka na žalu" vorbereiten. Aufgrund der Krise kann die Premiere nicht wie geplant Ende Mai stattfinden. Im Rahmen des Projekts "Nekoliko dana premijere" wird Maljković den szenografischen Fonds des Nationaltheaters auf die Rasenflächen vor dem Theater übertragen.