Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Der Ritter Denis Gugić sagte, dass alle epidemiologischen Massnahmen während der Alka eingehalten werden können. Er betonte, dass die Anzahl der Zuschauer bei Bedarf auch reduziert werden kann.

Sinjska Alka wird als Erinnerung an den Sieg über die osmanischen Eroberer im 18. Jahrhundert gefeiert und seit 2010 steht Alka auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes. Alka lief nur vier Mal ausserhalb von Sinj und zwar 1832 in Split, 1922 in Belgrad, 1946 in Zagreb und 2017 in Vukovar.

Gugić betonte, dass sich die Menschen für Alka das ganze Jahr vorbereiten und dass die Pferde gut vorbereitet sind. Ausserdem betonte er, dass es viele junge Männer sich für Alka interessieren und dass die Zukunft von Alka gesichert ist. 

"Um ein Alkar zu werden, müssen man in Sinj geboren sein, den Abschluss in der Tasche haben und ein vorbildlicher Bürger sein", sagte Gugić.