Illustration, (Foto: HRT) Illustration, (Foto: HRT)

Das Universitätsklinikum in Zagreb hat derweil sein erstes chirurgisches Robotersystem vorgestellt, das Ärtzen bei urologischen, gynäkologischen und kardiovaskulären Eingriffen helfen soll.

Die Zagerber Ärzte erklärten, dass roboterunterstützte Operationen präziser seien und zu weniger postoperativen Komplikationen und Infektionen führen würden.

Der Zagreber Urologe Željko Kaštelan erklärte: "Bisher haben wir im Rahmen unserer Schulung fünf Operationen durchgeführt: drei an den Nieren und zwei an den Nebennieren. Die Eingriffe verliefen gut und allen Patienten geht es gut; Sie alle profitierten von diesen minimal-invasiven chirurgischen Eingriffen."