Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Der 121 Kilometer lange Radweg, der dem Fluss Sava folgen wird, wird im Rahmen eines Infrastrukturprojekts gebaut. Das Projekt soll eine nachhaltige Mobilität in der Stadt, die Schönheit der Region und des aktiven Tourismus fördern.

Mehrere Jahre wurde über das Greenway-Projekt gesprochen, aber in der Zwischenzeit wurde die Finanzierung aus den europäischen Mitteln gestoppt und das Projekt wurde auf Eis gelegt. 

"Es gibt weltweit rund 60 Millionen Radfahrer. Nach dem Abschluss dieses Projekts sollen einige von ihnen auch unsere Region besuchen", sagte Stipo Velić, der Direktor der Entwicklungsagentur der Gespanschaft Zagreb.

Der Bau ist in 9 Bauabschnitte unterteilt. Zuerst wird der Radweg zwischen Arena Zentrum und der Fussgänger-Fahrradbrücke gebaut und mit der bestehenden Fahrradinfrastruktur der Stadt Zagreb verbunden.

Der Projektwert beträgt 123 Millionen Kuna. Der Bau wird von der Europäischen Union, der Stadt Zagreb und der Gespanschaft Zagreb gemeinsam finanziert.