Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Wenn in Kroatien heute eine Parlamentswahl stattfinden würde, wäre die kroatische demokratische Union HDZ mit mehr als 27, 4 Prozent der Stimmen die relative Gewinnerin der Wahl, gefolgt von der SDP mit 24,6 Prozent. Die übrigen Parteien, die theoretisch die Wahlschwelle überschreiten würden, kämen zusammen auf nur 11,6 Prozent. Nach dem HRrating konnte die beiden führenden Parteien demzufolge nur in einer großen Koalition eine Regierung bilden. 

Illustration (Foto: HRT)

In der öffentlichen Umfrage von rund 1400 Befragten wurde auch zur Präsidentschaftswahl befragt. Demnach würde die amtierende Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović bei der Präsidentschaftswahl in diesem Jahr im ersten Durchgang 29,8 Prozent der Stimmen erhalten. Der SDP-Kandidat Zoran Milanović würde genau vier Prozent hinter ihr zurückliegen. Der unabhängige Kandidat Miroslav Škoro würde 19,1 Prozent der Stimmen erhalten.

(Quelle: HRT)