Tourismusminister Gari Cappelli (Foto: Robert Anic/PIXSELL) Tourismusminister Gari Cappelli (Foto: Robert Anic/PIXSELL)

In Zahlen sind das rund 108 Millionen Übernachtungen die Kroatien im Jahr 2019 verbuchen konnte. Tourismusminister Gari Cappelli und der Vorsitzende der kroatischen Tourismusverbands, Kristijan Staničić, hielten heute eine Pressekonferenz ab, wo sie die Ergebnisse von 2019 diskutierten und die Zunahme der Ankünfte und Übernachtungen von Touristen hervorhoben.

Staničić kündigte an 2020 eine neue Runde der wichtigsten Werbemaßnahmen einzuleiten. "Das gemeinsame Ziel all dieser Kampagnen ist es, Kroatien als Tourismusdestination in wichtigen Auslandsmärkten dauerhaft zu etablieren und natürlich wettbewerbsfähig zu sein, im Hinblick auf die Förderung und Präsentation unseres Produkts und dessen, was Kroatien derzeit als Reiseziel anbietet." Der EU Ratsvorsitz sollte dabei nur förderlich sein.

Quelle: HRT