Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Arena, Augustustempel, Herz-Jesu-Galerie, Zerrostrase, das Historische- und Schifffahrtsmuseum am Kaštel und Museum für zeitgenössische Kunst können zu einem einmaligen Preis von 90 Kuna besucht werden.

"Ich denke, es ist ein sehr schönes Projekt, wenn man bedenkt, dass das Ticket etwa dreissig Prozent billiger ist als der Kauf von Einzelnen Tickets", sagt Vesna Jovičić vom Tourismusverband der Stadt Pula.

Trotz des günstigeren Preises bevorzugen Touristen jedoch den Kauf von Einzeltickets. Insgesamt werden pro Saison nur ca. 2.000 Stück von Pula Card verkauft.

"Dies ist eine lobenswerte Initiative, die die globalen Trends folgt. Letztes Jahr besuchten 470.000 Gäste die Arena, aber wir haben leider nur 1800 – 1900 Pula Cards verkauft", sagt Darko Komšo, Direktor des archäologischen Museums.

Die Pula Plus Card ist nur während der Touristensaison vom 15. Juni bis zum 15. September erhältlich.