Minister für regionale Entwicklung und EU-Mittel Marko Pavić (Foto: HRT) Minister für regionale Entwicklung und EU-Mittel Marko Pavić (Foto: HRT)

Der Minister für regionale Entwicklung und EU-Mittel Marko Pavić sagte, dass Projekte vorbereitet werden, um verschiedene Einrichtungen und Geräte für Krankenhäuser zu kaufen, wie zum Beispiel Beatmungsgeräte. Er betonte, dass EU-Mittel in Höhe von 1,7 Milliarden Euro in die Einrichtung von Krankenhäusern und die Entwicklung des Gesundheitssystems investiert wurde.

Pavić äußerte sich auch zu dem Bau eines neuen Krankenhauses in Zagreb und sagte, dass an der Realisierung dieses Projektes gearbeitet werde:

„Das Gesundheitsministerium hat finanzielle Mittel aus dem EU-Fond für technische Hilfe erhalten. Dieses Projekt geht weiter. Der Zustand der Krankenhäuser in Bezug auf die Sicherheit muss verbessert werden. Neue Krankenhäuser müssen bessere Sicherheitsstandards haben, damit sich ein Szenario, wie am vergangenen Sonntag, nicht wiederholen wird."

(Quelle: HRT)