Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Es handelt sich dabei um die Entwicklung einer Städtepartnerschaft mit dem Ziel einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten im Bereich der Wirtschaft, der Technologieentwicklung und im Tourismussektor.

"Opatija ist in Europa ein kleines Fenster für Chinesen. Falls sie Kontakte nicht nur im Tourismussektor, sondern auch in anderen Wirtschaftsbereichen zu erhalten wollen, wird dies durch die kroatische Handelskammer in der Stadt Opatija ermöglicht, sagte der Bürgermeister von Opatija Ivo Dujmić.

„In unserer Stadt haben wir jetzt die einzigen freien Wirtschaftszonen in China und außerdem vertreten wir die fünf Provinzen, die wir mit Mittel- und Osteuropa verbinden wollen. Wir gedenken dies hauptsächlich durch kleine und mittlere Unternehmen in beide Richtungen zu tun, aber vorwiegend in Opatija, wo immer mehr Touristen aus unserem Land kommen, sagte der Bürgermeister Tian Yongbin der chinesischen Satdt Cangzhou.

Die kroatische Stadt Opatija wird ein Bindeglied zwischen Geschäftsleuten aus Mittel- und Osteuropa und fünf chinesischen Provinzen

(Quelle: HRT)