Foto: Kristina Stedul Fabac/PIXSELL Foto: Kristina Stedul Fabac/PIXSELL

Die Präsentation beinhaltete eine Demonstration der Luftwaffe, zu der drei US-amerikanische F16-Flugzeuge vom Luftwaffenstützpunkt Aviano und zwei Hubschrauber der kroatischen Luftwaffe gehörten. Verteidigungsminister Krstičević äußerte sich ebenfalls zu den Bemühungen Kroatiens, moderne Kampfflugzeuge für die Luftwaffe zu beschaffen.

Minister Krstičević wörtlich: „Ihr kennt doch den Standpunkt der Regierung. Wir hatten einen Prozess und jetzt sind wir im Zweiten. Die übergreifende Regierungskommission macht seine Arbeit sehr gut. Alle Angebote werden geprüft. Ich hoffe, dass wir noch in diesem Mandat der Regierung das beste Angebot für Kroatien erwerben."

Durch den Turm werde auch die Ausbildung sowie das Training der Einheiten verbessert.

„Wir investieren kontinuierlich in die kroatischen Streitkräfte, selbständig wie auch in Zusammenarbeit mit unseren Verbündeten in neue Truppenübungsplätze und Kasernen und werden dies auch weiterhin tun“, sagte der Minister und dankte allen, die an dem Projekt zum Bau des Kontrollturms teilgenommen haben.

US-Botschafter Robert Kohorst sagte, die USA seien ein stolzer Verbündeter Kroatiens.

"Der Turm vor uns ist ein Symbol für die fortgesetzte Unterstützung der Vereinigten Staaten von Amerika für Kroatien bei der Modernisierung der Streitkräfte", fügte er hinzu.

Quelle: HRT