Innenminister Davor Božinović (Foto: Damir Krajac/PIXSELL) Innenminister Davor Božinović (Foto: Damir Krajac/PIXSELL)

Die kroatische Polizei wird reformiert. Nach Angaben des Innenministers Davor Božinović soll die Arbeit der Polizei mehr digitalisiert werden, um ihre Arbeit zu beschleunigen und zu verbessern. Die Polizei wird zukünftig ihre Interventionen aufzeichnen, sodass unbegründete Beschwerden gegenüber Bürgern beseitigt werden können. Božinović kündigte auch ein neues Gesetz zum Katastrophenschutz an, aber auch eine Verjüngung der Polizeibeamten im gesamten System. Gleichzeitig soll das Problem der Renten- und Abfindungszahlungen für Polizeibeamte gelöst werden. Davor Božinović sagte für die Nachrichtenagentur HINA:

„Die Reformen werden das gesamte System betreffen. Der Schwerpunkt liegt in erster Linie auf der Verwendung von EU-Mitteln, der Digitalisierung auf der Grundlage der Potenziale, welche das Innenministerium auch im Zeitraum der Coronakrise gezeigt hatte. In diesem Sinne auch die Beschleunigung von Arbeitsprozessen in allen Bereichen innerhalb der Polizei und die Ausarbeitung standardisierter operativer Verfahren für die Arbeit von Polizeibeamten."

(Quelle: HRT)