Illustration (Foto: J. Regovic/D. Petric/K. Stedul Fabac / PIXSELL) Illustration (Foto: J. Regovic/D. Petric/K. Stedul Fabac / PIXSELL)

1.988 Covid-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, von denen 179 künstlich beatmet werden müssen, meldete der nationale Zivilschutz auf seiner Pressekonferenz. In den letzten 24 Stunden sind in Kroatien 43 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben. 

Mit einem siebentägigen Inzidenzwert von 500 auf 100.000 Einwohner gehört die Gespanschaft Varaždin unter den 20 am schwersten betroffenen Regionen in Europa, sagte der Leiter des Zivilschutzes der Gespanschaft Varaždin Robert Vugrin. Er wies auch darauf hin, dass in den letzten 24 Stunden dort 145 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen aufgetreten sind.

Innenminister Davor Božinović erklärte, dass die bestehenden Anti-Corona-Maßnahmen verlängert werden und verschärfte Maßnahmen nicht ausgeschlossen sind.

(Quelle: HRT)