Illustration (Foto: Goran Kovacic/PIXSELL) Illustration (Foto: Goran Kovacic/PIXSELL)

In den letzten 24 Stunden meldete der Zivilschutz zwei neue Fälle von COVID-19.

Damit ist die Anzahl der Infizierten seit dem ersten Fall im Februar auf 2234 angestiegen. Mittlerweile haben sich 1978 Personen von der Krankheit erholt. Dies bedeutet, dass derzeit in Kroatien noch 256 Menschen an Symptomen der Krankheit leiden.

Seit gestern wurden keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus registriert, daher liegt die Zahl der Todesopfer weiterhin bei 96.

„Die Einhaltung aller bisher verabschiedeten Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsrichtlinien ist von entscheidender Bedeutung, da wir die Verbreitung des Coronavirus nur durch verantwortungsbewusstes Verhalten weiter reduzieren können. Jeder muss sich seiner Verantwortung gegenüber seiner eigenen Gesundheit und der Gesundheit seiner Familie und Mitbürger bewusst sein. Jeder Moment, der in einem geschlossenen öffentlichen Raum verbracht wird, birgt ein erhöhtes Infektionsrisiko im Gegensatz zum Aufenthalt im Haus oder Haushalt der Familie", erklärte der nationale Zivilschutz bei der Pressekonferenz am Mittwoch.

(Quelle: HRT)