Collage (Foto: Kristina Stedul Fabac/Dusko Jaramaz/Milan Sabic/Hrvoje Jelavic/Sasa Miljevic/Igor Kralj/Zeljko Lukunic / PIXSELL) Collage (Foto: Kristina Stedul Fabac/Dusko Jaramaz/Milan Sabic/Hrvoje Jelavic/Sasa Miljevic/Igor Kralj/Zeljko Lukunic / PIXSELL)

Unglücklicherweise sind 49 Personen coronabedingt verstorben. Im Krankenhaus behandelt werden 2.210 Covid-Patienten. 246 müssen sind an ein Beatmungsgerät angewiesen. Im Vergleich zu letzter Woche waren es diese Woche 500 Neuinfektionen weniger.

Bisher wurden in Kroatien mehr als 700.000 Personen geimpft. Laut Marija Bubaš, der Koordinatorin für Impfungen des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit, sollen ab kommender Woche täglich bis zu 10.000 Personen in Zagreb, geimpft werden. Hierfür entstehen in der Hauptstadt drei weitere Impfzentren.

"10.000 Personen an einem Tag ist wirklich eine beeindruckende Zahl und das ist wirklich eine Herausforderung für uns. Aber ich bin mir sicher, dass wir das schaffen werden. Zumal wir in Europa auf Platz eins der Anzahl der Impfungen pro 100 Tausend Einwohner stehen. An einem Tag waren es nämlich 46.000 und das war ein großer Schritt vorwärts“, so Bubaš.

(Quelle: HRT)