Illustration (Foto: Matija Habljak/PIXSELL) Illustration (Foto: Matija Habljak/PIXSELL)

In den letzten 24 Stunden meldete der Zivilschutz drei neue Fälle von COVID-19. Die infizierten Personen befinden sich in der Gespanschaft Osijek-Baranja und der Gespanschaft Koprivnica-Križevci.

Damit ist die Anzahl der Infizierten seit dem ersten Fall im Februar auf 2237 angestiegen. Eine weitere Person ist an Symptomen der Krankheit gestorben, sodass die Zahl der Todesopfer in Kroatien nun bei 98 liegt.

Insgesamt wurden bisher 58091 Menschen getestet, in den letzten 24 Stunden 1070. Neun Personen sind an Beatmungsgeräte angeschlossen.

Der kroatische Molekularbiologe Dr. Ivan Đikić geht davon, dass ein Coronavirus-Impfstoff voraussichtlich Anfang nächsten Jahres zugelassen und der Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Weltweit sind fünf Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

(Quelle: HRT)