Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

In den letzten 24 Stunden wurden 95 neue Fälle von Coronavirus in Kroatien verzeichnet. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Kroatien 2483 Personen positiv auf das Virus getestet, während 2149 Menschen sich von der Krankheit erholen konnten.

107 Menschen sind an der Krankheit gestorben. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es in Kroatien noch 227 aktive Fälle von Coronavirus.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Kroatien 2483 Personen positiv auf das Virus getestet. Insgesamt wurden 74.657 Personen getestet, davon 919 in den letzten 24 Stunden. 42 Patienten werden noch im Krankenhaus behandelt, davon sind keine an Beatmungsgeräten angeschlossen.

25 neu-infizierte Personen befinden sich in der Stadt Zagreb, 40 in der Gespanschaft Osijek-Baranja, zwei in der Gespanschaft Istrien und sieben Personen in der Gespanschaft Zagreb, in der Gespanschaft Zadar fünf Personen und in der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar neun Personen. Weiterhin sind jeweils eine Person in der Gespanschaft Virovitica-Podravina, Brod-Posavina, Split-Dalmatien, der Gespanschaft Varaždin und Šibenik-Knin.

Allein in der Stadt Đakovo sind in den letzten 24 Stunden 38 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Der Erzbischof von Đakovo-Osijek Đuro Hranić und der Bischof Ivan Ćurić befinden sich in Selbstisolation. In der Gespanschaft Osijek-Baranja sind insgesamt 67 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 453 Menschen befinden sich in der Selbstisolation.

All dies wurde am Donnerstag auf der Pressekonferenz des nationalen Zivilschutzes um 14 Uhr verkündet.

(Quelle: HRT)