Innenminister Davor Božinović (Foto: HRT) Innenminister Davor Božinović (Foto: HRT)

Gesundheitsminister Vili Beroš bestätigte 15 Neuinfizierte innerhalb der letzten 24 Stunden und somit sind in Kroatien 2176 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 840 Personen getestet und dies bedeutet, dass 4,42% der innerhalb der letzten 24 Stunden getesteten infiziert sind. 1726 Patienten haben sich von der Krankheit COVID-19 erholt. 13 Erkrankte sind an ein Beatmungsgerät angeschlossen. In ganz Kroatien verstarben bisher insgesamt 87 Personen an den Folgen des Virus. Insgesamt wurden 44.218 Personen in Kroatien getestet.

Zumal die Zahl der Infizierten auf der Insel Brač gestern stark angestiegen ist, wurde die Maßnahme des Verbots über das Verlassen des Wohnortes und des ständigen Wohnsitzes wieder eingeführt. Die Maßnahmen der Lockerung wurden hier somit vorerst ausgesetzt.„Dieses Verbot gilt für die kommenden 14 Tage. Die Lage soll weiterhin beobachtet werden“, so der Leiter des Instituts für öffentliche Gesundheit (HZJZ) Dr. Krunoslav Capak.

Bei der Pressekonferenz erklärte Innenminister Davor Božinović nochmals, dass kroatische Staatsangehörige nach Kroatien einreisen sowie ausreisen dürfen, jedoch nur unter Berücksichtigung der epidemiologischen Empfehlungen des HZJZ. Auch ausländische Staatsangehörige können einreisen oder durchreisen, sofern es Gründe gibt wie Arbeit, wirtschaftliches Interesse usw.

Die Verlängerung des Einreisestopps in die Europäische Union, wurde von der EU-Kommission bis zum 15. Juni empfohlen und gilt somit auch für Kroatien. Von der Maßnahme ausgenommen sind EU-Bürger und bestimmte Berufsgruppen wie medizinisches Personal.

Quelle: HRT