Pressekonferenz des nationalen Zivilschutzes (Foto: Jurica Galoic / Pixsell) Pressekonferenz des nationalen Zivilschutzes (Foto: Jurica Galoic / Pixsell)

758 Patienten werden im Krankenhaus behandelt, von denen 68 Patienten an ein Beatmungsgerät angeschlossen sind. Sieben Menschen sind an den Folgen des Virus gestorben. 

Seit der ersten registrierten Infektion am 25. Februar 2020 haben sich insgesamt 244.205 Personen in Kroatien mit dem Coronavirus infiziert. 5.548 sind insgesamt bisher an den Folgen des Virus gestorben sind und 235.328 Personen konnten sich von dem Virus erholen. Derzeit sind 13.777 Menschen in der Selbstisolation. Bisher wurden insgesamt 1.361,830 Personen getestet, davon 7.292 in den letzten 24 Stunden. 

Inzidenzwerte

Der 14-tätige Inzidenzwert liegt in Kroatien bei 139,5. Den niedrigsten Inzidenzwert hat die Gespanschaft Istrien, den höchsten Wert die Gespanschaft Dubrovnik-Neretva.

Im europäischen Vergleich liegt Kroatien an dritter Stelle. Nur Deutschland und Dänemark haben einen geringeren Inzidenzwert.

Corona-Impfung

Gesundheitsminister Vili Beroš verkündete, dass sich bisher 36.013 Bürger in Kroatien über die Online-Plattform für den Coronavirus-Impfstoff angemeldet haben.

Zudem wurde auf der Pressekonferenz des nationalen Zivilschutzes bestätigt, dass Kroatien in möglichen Verhandlungen stehe, den russischen Sputnik V-Impfstoff zu erwerben.

(Quelle: HRT)