Illustration (Foto: HRT/Pixsell) Illustration (Foto: HRT/Pixsell)

In Kroatien gibt es noch 435 aktive Fälle von Coronavirus-Patienten. In Selbstisolation befinden sich 2279 Menschen.

In den Städten Zagreb und Đakovo sind die meisten Fälle von Coronavirus in den letzten Stunden verzeichnet worden.

In Zagreb sind in den letzten 24 Stunden 44 neue Fälle an Coronavirus verzeichnet worden. 139 Menschen wurde die Selbstisolation verordnet. Insgesamt gibt es in Zagreb aktive 182 Coronavirus-Patenten, 977 Personen befinden sich insgesamt in Selbstisolation.

33 neue Fälle an Coronavirus sind in Đakovo registriert worden.

Der Leiter des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit, Krunoslav Capak, sagte am Samstag, dass der starke Anstieg an Coronavirus-Fällen in der vergangenen Woche auf Personen zurückzuführen sei, die aus Bosnien-Herzegowina und Serbien nach Kroatien eingereist sind.

Insgesamt wurden 77.453 Personen getestet, davon 829 in den letzten 24 Stunden. 60 Patienten werden noch im Krankenhaus behandelt, davon sind keine an Beatmungsgeräten angeschlossen. 107 Menschen sind an der Krankheit gestorben, während 2152 wieder genesen sind.

(Quelle: HRT)