Illustration (Foto: Zeljko Lukunic/Goran Stanzl/Igor Kralj / PIXSELL) Illustration (Foto: Zeljko Lukunic/Goran Stanzl/Igor Kralj / PIXSELL)

744 Patienten befinden sich im Krankenhaus, von denen 76 Patienten an ein Beatmungsgerät angeschlossen sind. 6 Menschen sind gestorben. 

Seit März 2020 haben sich 245.462 Personen in Kroatien mit dem neuen Coronavirus infizierte, von denen 5.570 gestorben sind und 236.283 Personen haben sich von dem Virus erholt. 

Derzeit sind 14.812 Menschen in der Selbstisolation.

Bisher wurden insgesamt 1.373.877 Personen getestet, davon 5.429 in den letzten 24 Stunden. 

In der Zwischenzeit evaluiert die Europäische Agentur den russischen Impfstoff Sputnik V. In diesem Monat wird die Zulassung des Johnson & Johnson-Impfstoffs erwartet, was neue 900.000 Dosen bedeutet.

Der kroatische Premierminister Andrej Plenković erklärte gestern auf der Regierungssitzung, dass Kroatien von Russland zusätzliche Informationen zu Sputnik V angefordert habe. Die Europäische Kommission gab dagegen bekannt, dass sie nicht über die Möglichkeit des Kaufs des russischen Sputnik V-Impfstoffs verhandelt.