Illustration (Foto: Milan Sabic/PIXSELL) Illustration (Foto: Milan Sabic/PIXSELL)

In den Krankenhäusern werden 299 Personen behandelt, 24 von ihnen werden künstlich beatmet. Drei Menschen sind an den Folgen der Krankheit gestorben.

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie haben sich in Kroatien 12.626 Personen an dem Virus infiziert. Insgesamt sind 206 Personen in Kroatien an den Folgen der Krankheit gestorben, während 9833 wieder genesen sind. Insgesamt haben sich 201.138 Personen in Kroatien testen lassen, davon 4.172 in den letzten 24 Stunden. In Selbstisolation befinden sich derzeit 8.688 Menschen.

Der Gesundheitsminister Vili Beroš wurde gebeten, sich zu einem Vorschlag eines Epidemiologen zu äußern, wonach sich die Selbstisolation nur noch Beschäftigte im Gesundheitswesen beschränken sollte.

"Das ist die Meinung einzelner Epidemiologen, ich behaupte nicht, dass es gut oder schlecht ist, ich bitte nur die Epidemiologen alle Elemente bezüglich Selbstisolation, angemessen zu bewerten," sagte Beroš.

Die Gespanschaft Split-Dalmatien verzeichnete mit 109 erneut die höchste Anzahl von Neuinfektionen in Kroatien, gefolgt von der Stadt Zagreb mit 53 Neuinfektionen und der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar mit 25.

(Quelle: HRT)