Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

Ein Anstieg der Touristenzahlen konnte heute auch im Fährhafen von Split bemerkt werden. Der im Zentrum der Stadt gelegene Hafen sieht sich in der Hauptsaison mit großen Verkehrsproblemen konfrontiert.

Aus diesem Grund haben die Stadtbehörden angekündigt, dass ab nächster Woche hier neue Verkehrsregeln gelten.

Mit der wachsenden Zahl von Touristen und Pendlern in den kroatischen Häfen sind zusätzliche Fähr- und Katamaran- verbindungen zu den Inseln stets willkommen.

Eine neue Katamaranlinie, die Rijeka mit Zadar verbindet - mit Zwischenstopps auf den Inseln Krk, Rab und Pag - nahm gestern ihren Betrieb auf. Die neue Linie wird bis zum 15. September zweimal täglich von Zadar nach Rijeka und umgehrt Passagiere transportieren.

(Quelle: HRT)