Alemka Markotić (Foto:HRT) Alemka Markotić (Foto:HRT)

In den letzten vierundzwanzig Stunden wurden in Kroatien 53 neue Corona-Fälle gemeldet.

Eine Person ist an den Folgen der Erkrankung gestorben.

Von den 132 Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden, werden vier künstlich beatmet.

Derzeit gibt es in ganz Kroatien noch 1.145 aktive Fälle.

Die Leiterin der Klinik für Infektionskrankheiten in Zagreb Alemka Markotić erklärte diesbezüglich: "Wir haben keine Korrelation zwischen der Anzahl der Tests und der Anzahl der positiven Fälle gefunden. Bei mehr als 1.300 Tests pro Tag lag die positive Infektionsrate zwischen 2 und 3 Prozent. Als wir weniger Tests durchgeführt haben, lag sie bei etwa 5 Prozent. Demnach hängt der Prozentsatz positiver Fälle von der Qualität der von Ärzten vorgenommenen Bewertungen ab. Diese Methode funktioniert gut und wir planen, auf diese Weise fortzufahren."

Die Maskenpflicht gilt ab heute in allen Geschäften, Bars und Restaurants.

Der kroatische Innenminister Davor Božinović versicherte, die neuen Maßnahmen würden strikt durchgesetzt.

(Quelle:HRT)