Die Gedenkfeier in Okčani (Foto: HTV / HRT) Die Gedenkfeier in Okčani (Foto: HTV / HRT)

"Diese Operation war der Wendepunkt und ist von historischer Bedeutung. Das war quasi die Generalprobe und die Einleitung der militärischen Operation Sturm. Das war die Basis der ruhigen Reintegration", sagte General Siniša Jurković der ebenfalls an der Militäraktion teilnahm, bei der Gedenkfeier

Im Zentrum von Okučani am Denkmal "Kristalna kocka vedrine" das aus 51 Stahlwürfeln besteht, legten auch zahlreiche Regierungsvertreter ihre Kränz nieder.

Bei dieser Gelegenheit danke der Präsident Kroatiens Zoran Milanović den „wahren kroatischen Helden“. "Am heutigen Tag vor vielen Jahren, haben kroatische Helden mit Entschlossenheit, ihrem Wissen, Geduld und ihrem Mut, diesen Teil Kroatiens befreit. Damit haben sie nach der Aktion Maslenica ermöglicht, dass Kroatien schließlich im August 1995 befreit wird. Der Rest von uns war in Zagreb oder in Genf oder sonst wo", so der Präsident in seiner Rede.

Ähnlich sah es auch Premier Andrej Plenković.

"Wir sind heute hier zusammengekommen um den kroatischen Helden unseren Soldaten zu gedenken. Hier sind 51 Würfel für diejenigen die für die Freiheit Kroatiens hier Anfang Mai 1995 gefallen sind. Ich möchte mich bei ihnen und ihren Mitkämpfern sowie ihren Familien bedanken."

(Quelle: HRT)