Illustration, (Foto: HRT) Illustration, (Foto: HRT)

Der deutsche Außenminister Heiko Maas empfing heute in Berlin seinen kroatischen Amtskollegen Gordan Grlić Radman.

Sie dieskutierten über die Themen: den Brexit, den mehrjährigen EU-Finanzrahmen sowie die EU-Erweiterung.

2020 übernimmt Kroatien im ersten und Deutschland im zweiten Halbjahr den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft.

Die beiden Länder möchten die bilateralen Beziehungen weiter vertiefen.

Vor rund einem halben Jahr wurde bereits ein Aktionsplan unterzeichnet, den es nun umzusetzten gilt.

Deutschland und Kroatien vereinbarten sich in Bereichen wie Digitalisierung, duale berufliche Bildung, Forschung und Sprachförderung sowie Klima- und Sicherheitsfragen zu unterstützen.

 "Dieser Aktionsplan wird die Beziehungen zwischen Kroatien und Deutschland weiter bereichern und der Partnerschaft der beiden Länder innerhalb der Europäischen Union eine zusätzliche Dimension verleihen." betonte der kroatischen Außenminister. 

Sein deutscher Amtskollege Heiko Maas bekräftigte seinerseits, Deutschland werde Kroatien auch bei seinem Beitritt zum Schengen-Raum unterstützen.