Matija Habljak/PIXSELL Matija Habljak/PIXSELL

"Politico Europe" hat ein Interview mit dem kroatischen Premierminister Andrej Plenković veröffentlicht, in dem er über die Pandemie, den geplanten Impfpass der EU sowie den Impfstoffmangel spricht.

Plenković setzt große Hoffnungen auf den gemeinsamen Corona-Impfpass, dessen Hauptziel die Öffnung Europas sei.

Kroatiens Premierminister erklärte auch, dass in diesem Pass, den die Europäische Kommission diese Woche erörtern wird, Menschen in drei Kategorien eingeteilt würden: In Geimpfte, diejenigen, die einen negativen Corona-Test haben und diejenigen, die Covid19 bereits überstanden haben.

Auf die Frage, was er denn jetzt bei der Impfstoffbeschaffung anders machen würde, antwortete Plenković, dass er mehr Impfstoff-Dosen bestellen würde.