Die Stimme Kroatiens

07:41 / 15.12.2021.

Autor: Antunela Rajič

Premiere des Dokumentarfilms "Zidine"

Premiere des Dokumentarfilms "Zidine"

Premiere des Dokumentarfilms "Zidine"

Foto: HTV / HRT

In Zagreb fand die feierliche Premiere des Dokumentarfilms "Zidine" statt.


 Der Film zeugt von schweren Verbrechen, die während des Krieges gegen kroatische Häftlinge in mehr als 500 bosniakischen und serbischen Lagern in Bosnien und Herzegowina begangen wurden.



Das Drehbuch zum Film, das auf den Aussagen der Häftlinge basiert, wurde von Universitätsprofessor Ivo Čolak unterzeichnet und zusammen mit Marko Mikulić inszeniert.



"Der Film wurde nicht nur für Insassen gemacht, er wurde nicht nur für Menschen aus Bosnien und Herzegowina gedreht. Das Ziel ist, dass dieser Film auf jedem Dokumentarfilmfestival gezeigt werden kann. Wir haben einige Informationen gegeben, die Menschen aus der Region verstehen, aber einen Ausländer nicht, wenn wir sie nicht zeigen", sagt Prof. dr. sc. Ivo Čolak, Drehbuchautor und Regisseur des Dokumentarfilms.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!