Die Stimme Kroatiens

15:19 / 22.06.2022.

Autor: Tonči Petrić

Wachablösung des Kravat-Regiments in Zagreb

Smjena straže kravat-pukovnije u Zagrebu

Smjena straže kravat-pukovnije u Zagrebu

Foto: Slaven Branislav Babic / Pixsell

Eine weitere zeremonielle Wachablösung des Kravat-Regiments wurde in Zagreb abgehalten. 

Am heutigen nationalen Feiertag in Kroatien, dem Tag des antifaschistischen Kampfes, ging das Kravat-Regiment durch das Zentrum von Zagreb und hielt eine feierliche Zeremonie ab, mit der Zurschaustellung von Kriegsmaschinerie und Waffen aus dem 17. Jahrhundert.


Die Ehrengarde des Kravat-Regiments zog mit ihrer Patrouille durch die kroatische Hauptstadt und zog die Aufmerksamkeit der Bürger von Zagreb und ausländischer Gäste auf sich.


"Ich freue mich besonders, dass im Wald Brezovica eine zeremonielle Parade stattfindet. Wir werden den Tag des antifaschistischen Kampfes in Zagreb auch feiern, wie auch all andere Tage, nationale Feiertage. Wir ehren kroatische tapfere Soldaten, beginnend mit denen aus dem 17. Jahrhundert, die eine Krawatte nach Europa brachten und später der ganzen Welt, sagte Zeljko Matejčić, Kommandeur des Kravat-Regiments.


Der Tag des antifaschistischen Kampfes (kroatisch Dan antifašističke borbe) wird in Kroatien am 22. Juni eines jeden Jahres als nationaler Feiertag begangen. Er wird in Erinnerung an den 22. Juni 1941 begangen. Am Tag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion wurde im Wald Brezovica bei Sisak die Sisaker Partisanenabteilung gegründet. Dies war die erste antifaschistische Militäreinheit nicht nur in Kroatien, sondern auch im ganzen späteren Jugoslawien.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!