Zahlreiche To­p­o­ny­miken auf den Mars wurden nach den amerikansichen Wisssenschaftler kroatischer Herkunft benannt. (Foto: photojournal.jpl.nasa.gov) Zahlreiche To­p­o­ny­miken auf den Mars wurden nach den amerikansichen Wisssenschaftler kroatischer Herkunft benannt. (Foto: photojournal.jpl.nasa.gov)

Schaut man sich von der Erde die kleinen Himmelskörper an, hätte man sich niemals vorstellen können, dass wir einmal auf dem Mond spazieren würden und das Weltall erkunden.

Mit den Erfindungen der modernen Zeit können wir fast alles. Wir sind besonders stolz darauf, dass unter den führenden Forschern ein Mann kroatischer Herkunft ist, der mit seinen Erfindungen die Erkundung und Erforschung des Planeten Mars möglich machte.  

NASA - Wissenschaftler und Mentor, der sich mit der Telerobotik beschäftigt (Foto: photojournal.jpl.nasa.gov)

Sein Marsrover „Curiosity“ hat einen kleinen pyramidenförmigen Stein entdeckt, der später den Namen „Jake Matijević“ bekam. Man sagt, dass der Stein Basalt enthält, ein Element dass wir in Steinen in unserem Garten auf der Erde finden können.

Nur wenige Tage bevor Curiosity auf dem Roten Planeten gelandet ist, starb Jacob Matijević.

Der Stein "Jake Matijević" (Foto: photojournal.jpl.nasa.gov)

Matijević hat auch die Rover Sojourner, Spirit, Opportunuty und am Ende Curiosity mitentwickelt. Für seine Verdienste und Bemühungen an diesen Projekten hat die NASA ein Gebiet auf dem Mars nach ihm benannt – „Matijević Hill“.

Ein Stein in Form einer Pyramide gefunden auf dem Feld "Aeolis Palus" (Foto: photojournal.jpl.nasa.gov)

„Ich hoffe, dass die zukünftigen Missionen Beweise dafür finden werden, dass es früher Leben auf dem Mars gab. Das ist das Gebiet, auf dem ich meine Forschungen machen möchte, solange ich noch am Leben bin.“ – sagte er 2005, als die Marsmissionen begonnen haben.

Es wurden viele Artikel darüber geschrieben, wie wichtig Jacob Matijević war. Über ihn schreibt auch die Journalistin Theresa Minarik in ihrem Artikel „Der Marsmensch“ und behauptet, dass Matijević die Galaxis durch eine Linse sieht, durch die andere nur hoffen können, diese sehen zu können.