Illustration (Foto: Dana Jungbluth) Illustration (Foto: Dana Jungbluth)

Zu Makarska gehörend und kurz davor liegend, befindet sich der imposante Marienwallfahrtsort Vepric, auch das kroatische Lourdes genannt. Ein magischer Ort der Stille, der nicht nur Gläubige und Pilger in seinen Bann zieht, sondern auch demütig wirkende Touristen. Die wichtigsten Pilgerdaten sind die Marienfeste am 11. Februar (Gedenktag unserer lieben Frau in Lourdes), der 25. März (Mariä Verkündigung), der 15. August (Mariä Himmelfahrt) sowie der 7. Und 8. September (Mariä Geburt).

Der frühere Bischof von Split, Juraj Carić, der auf diesem Heiligtum beigesetzt wurde, wählte den Ort aufgrund der zu Lourdes ähnlichen Naturgrotte im Jahre 1908 als Schrein für „unsere liebe Frau von Lourdes“ aus.

Als wäre das Biokovogebirge entlang der malerischen Makarska-Riviera nicht schon beeindruckend genug, erscheint die Pilgerstätte Vepric wie die Schatzkammer des prachtvollen Gebirgszugs, die sich in dessen Fuß versteckt, aber dafür umso größer raffiniert einfügt. Verspielt und zeitgleich fließend betten sich eine Naturgrotte ähnlich wie in Lourdes, ein Freiluftaltar, ein Kreuzweg und Beichtstühle ins felsig-waldige Ambiente. Ein Platz, der einen staunen, entdecken und mit Mutter Natur sowie der Heiligen Mutter verbinden lässt. Eine Kapelle mit Sakristei, ein Exerzitienhaus sowie ein neu entstehendes Gebäude und Wege für Prozessionen runden die Möglichkeiten religiöser Zeremonien ausreichend ab. Auch liebevolle, religiöse Souvenirs können hier zu kleinen Preisen erstanden werden.

Vepric ist ein Ort des Gebets und der inneren Einkehr, inmitten einem der schönsten Fleckchen Erde, die Gott für uns geschaffen hat. Bei einem Roadtrip an der Makarska-Riviera sollten Sie also unbedingt dort Halt machen und einkehren.

--- BEZ NASLOVA ---

Vepric - das kroatische Lourdes

21 Fotografie