Die Stimme Kroatiens

17:17 / 18.09.2017.

Autor: Antunela Rajič

Genussreiche Tage in Zagreb dank dem Film Food Festival

-

-

Foto: - / -

Das Film Food Festival verwandelte den Park Zrinjevac zu einem Ort des Filmpicknicks unter den Sternen.

In dem Zagreber Park Zrinjevac fand vom 8. bis 17. September zum dritten Mal das Food Film Festival Zagreb statt, das zwei Künste in eine verbindet - die Kunst des Films mit der Kunst des Kochens. Das Food Film Festival Zagreb ist ein Sommer-Gourmet-Festival, das den Filmen gewidmet ist, in denen das Essen die Hauptrolle spielt.

Während 10 Tagen konnten die Besucher die Projektionen von Speisefilmen und gastronomischen Angeboten von renommierten Zagreber Restaurants genießen und der Park Zrinjevac verwandelte sich zu einem Ort des Filmpicknicks unter den Sternen. Die Besonderheit dieses Festivals ist die Tatsache, dass auf diesem Festival die Besucher eine volle Gastro-Film-Erfahrung genießen können. Denn sie haben die Möglichkeit gleich zu probieren, was auf einer großen Leinwand vorbereitet wird.  

Foto: Film Food Festival

Foto: Film Food Festival

Foto: - / -

Die Restaurants, Bistros, Konditoreien und Weinstuben bereiten die gleichen Köstlichkeiten vor, die auf der Leinwand zubereitet oder gegessen werden. Außerdem können, die Besucher an kulinarischen und Wein-Workshops teilnehmen. Das Festivalprogramm wird durch Auftritte verschiedener Bands zwischen den Workshops und Filmen ergänzt.    

Das ist die Kombination zweier Künste. Das heißt die Verschmelzung der Kunst der Zubereitung von Speisen und die Film-Kunst, über das Film Food Festival sagt die Direktorin das Festival Suzy Josipović Redžepagić.  

Was können die Einwohner von Zagreb und die vielen Touristen auf dem Filmfestival sehen und erleben?  

Ich muss zugeben, dass es in Zagreb zurzeit viele Touristen gibt. Dass ist etwas was mich sehr freut. Ich muss zudem sagen, dass viele Touristen jeden Tag das Festivals besuchen. Wir hatten 24 Meisterköche, die insgesamt 22 Workshops durchführten.

Foto: Film Food Festival 

Foto: Film Food Festival 

Foto: - / -

So konnte man jeden Tag, den ganzen Nachmittag, ab 12:30 Uhr an diesen Workshops teilnehmen und zusehen, wie das Essen vorbereitet wurde. Die meisten bereiteten kroatische, hausgemachte, traditionelle Kost zu aber auf eine besondere Weise, was für die Touristen sehr interessant war. So hatten wir einige Gruppen von Touristen, die an den Workshops teilnahmen und alles aufzeichneten.

Nach den Workshops fingen die Filmvorführungen an. Die Besucher könnten eine Decke mieten und unter freien Himmel Filmvorführungen genießen. Und zwischen den Workshops und Filmen traten verschiedene Musiker auf. Also wir haben fast für den ganzen Tag ein Programm vorbereitet gehabt. In diesem Jahr wurden insgesamt 10 Filme gezeigt. Des Weiteren wurden 22 Workshops angeboten. 24 Meisterköche und 28 Catering-Häuser waren diesmal dabei. 

Wie kamen sie auf die Idee, Filme und Essen zu verbinden?  

Nun, das ist etwas, was ich wirklich liebe. Also ich koche gerne; daß ist etwas worauf ich mich immer freue und was ich mag und ich schaue auch sehr gerne Filme an. Also habe ich meine beiden Leidenschaften zu einer verbunden. 

Foto: Antunela Rajič/Glas Hrvatske  

Foto: Antunela Rajič/Glas Hrvatske  

Foto: Foto: Antunela Rajič / -

Sie sind der kroatischen Öffentlichkeit bekannt, als eine Person die gerne kocht. Sie haben sogar ein Kochbuch veröffentlicht. Wählen sie die Rezepte für das Essen, dass auf dem Festival vorbereitet selbst aus oder entstehen diese aus einer Zusammenarbeit zwischen Ihnen und den Köchen?

Für die Workshops wählt jeder Meisterkoch die Rezepte selbst aus; daß heißt es bleibt den Köchen selbst überlassen, was sie den Gästen präsentieren möchten. Was die Catering-Häuschen betrifft, die entscheiden auch selber was sie vorbereiten möchten, denn das sind führende Zagreber Restaurants, Konditoreien, Bistros und Wein-Bars.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!