Illustration (Foto Pexels.com) Illustration (Foto Pexels.com)

Dabei ist erstaunlich, dass mich diese Frage im gleichen Wortlaut Leute aus Deutschland genauso wie Leute aus Kroatien fragen. Als wenn jede Gruppe in beiden Ländern denkt im anderen Land würde es sich besser leben.

Umfrage des kroatischen Arbeitgeberverbandes

In Deutschland beklagen sich die Menschen der fehlenden Lebensqualität und eines stressigen Alltags, während sich in Kroatien die Menschen über schlechte Rahmenbedingung und Angebot sowie eines schlechteren Systems im Lande beklagen. Alles allgemein gesprochen versteht sich. Gerade deswegen verlassen einige junge Menschen das Land; nicht zuletzt aufgrund von pessimistischen Zukunftserwartungen und aus ihrer Meinung eines schlecht geführten Staates. Gründe, die in einer Umfrage des kroatischen Arbeitgeberverbandes zum Vorschein gekommen sind.

Illustration (Foto Pexels.com)

Diese Motive und die Kritik der jungen Menschen an der gegenwärtigen Situation in Kroatien für eine Auswanderung will ich gar nicht in Frage stellen und kann im Großen und Ganzen zustimmen. Aber ein Punkt will ich doch hiermit mal erwähnt haben.

Ist der Garten des Nachbarn immer grüner?

Offensichtlich herrscht eine Perzeption, dass es außerhalb der Landesgrenzen hinweg besser leben kann. Wie so oft denkt man, dass der Garten des Nachbarn grüner erscheint, als er wirklich ist und dass es woanders besser ist als zuhause. Der Mensch an sich ist halt immer unzufrieden. Gerade die Sehnsucht in einem wächst nachdem, was man nicht besitzt/was man nicht in seiner Umgebung hat. Doch gerade würde ein Blick in seine Umgebung ausreichen, um zu sehen was ihm eine Umgebung bietet. Denn sooft erscheint uns etwas unattraktiv und nicht lohnend, weil wir es als selbstverständlich erachten und tagtäglich mit ihm in Berührung sind.

Illustration (Foto Pexels.com)

Das Land zu verlassen

Deshalb ist es auch gut das Land zu verlassen, um diese Selbstverständlichkeit zu brechen und seinen Horizont zu erweitern und in Erfahrung zu bringen, ob der Garten des Nachbarn wirklich so grün ist, wie er scheint. Dann wird sich zeigen, wo es sich besser lebt bzw. ob die Perzeption sich als richtig erwiesen hat.

Die Frage für mich, wo es sich besser leben lässt, hängt von der Tatsache ab, was man als wichtig erachtet oder als schätzenswert ansieht. Für mich war schon immer der Garten in Kroatien grüner, als der in Deutschland. Aber das ist meine subjektive Sichtweise auf die Dinge in meiner Umgebung.

 

Tonči Petrić arbeitet als Journalist und Rundfunksprecher für das deutschsprachige Programm der Stimme Kroatiens bei dem kroatischen Rundfunk HRT. Er lebt seit einem Jahr in Zagreb und berichtet in seinem Blog über seine Erfahrungen in Kroatien.

Die dargelegten Ansichten oder Meinungen des Autors spiegeln nicht unbedingt die Position des kroatischen Rundfunks und Fernsehens HRT wider.