Die Stimme Kroatiens

20:32 / 26.12.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Weiterhin kontinuierlicher Rückgang der Corona-Neuinfektionen

Ilustracija

Ilustracija

Foto: HRT / HTV

Experten erwarten jedoch, dass sich die Situation mit der zunehmenden Präsenz der Omikron-Variante dramatisch ändern wird.

In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 151 Corona-Neuinfektionen verzeichnet. 


Mit oder an dem Virus sind 46 weitere Menschen verstorben.


Und während Kroatien immer noch einen kontinuierlichen Rückgang der Neuinfektionen und Krankenhauseinweisungen verzeichnet, erwarten Experten hier und in ganz Europa, dass sich die Situation mit der zunehmenden Präsenz der Omikron-Variante dramatisch ändern wird.


Vladimir Mićović, der Leiter des Lehrinstituts für öffentliche Gesundheit in der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar erklärte in diesem Zusammenhang: "Wir sehen von Woche zu Woche einen anhaltenden Rückgang der Fälle, sowohl bei den Neuinfektionen als auch bei den Corona-Patienten im Krankenhaus. Die Zahlen sind aber immer noch hoch, insbesondere die im Krankenhaus. Die Epidemie hat sich definitiv ein wenig beruhigt. Gleichzeitig erwarten wir weitere Fälle, der in Kroatien bereits vorhandenen Omikron-Variante. Wir gehen davon aus, dass sie im Januar die dominierende Variante im Land sein wird. Deshalb müssen wir wachsam bleiben."



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!