Die Stimme Kroatiens

15:22 / 11.08.2022.

Autor: Antunela Rajič

Tränen des Laurentius haben heute Nacht den Höhenpunkt

Illustration

Illustration

Foto: Miroslav Lelas / PIXSELL

Obwohl der Vollmond die Sichtbarkeit der kleinen Meteore behinder wird, darf man sich den Perseiden-Meteorschauer, im Volksmund die Tränen des Laurentius, nicht entgehen lassen!

Deshalb haben astronomische Gesellschaften verschiedene astronomische Aktivitäten organisiert.


Neben Meteoritenschauer können via Teleskope auch Mond, Saturn und Jupiter gesehen werden. Die durchschnittliche Aktivität wird etwa 100 Meteoren pro Stunde betragen.


Die beste Beobachtungszeit ist von Mitternacht bis zum Morgengrauen.


HINWEISE FÜR BEOBACHTER:


• Blicken Sie nicht direkt auf den Radianten (Ausgangspunkt des Meteoritenschauers), dort sehen Sie die wenigsten Meteoriten

• Für die Beobachtung ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich (Teleskope, Ferngläser, ...)

• Meteoriten können mit blossem Auge beobachtet werden, und es ist notwendig, mindestens 30 Minuten im Dunkeln zu sein, damit sich die Augen an die Nachtbedingungen anpassen können.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!