Die Stimme Kroatiens

19:43 / 30.07.2022.

Autor: Martina Perković

Touristische Hochsaison in vollem Gange

Saison in vollem Gange

Saison in vollem Gange

Foto: Dnevnik / HRT

Die touristische Hochsaison in Kroatien ist in vollem Gange. An den Grenzübergängen wurde sowohl bei der Einreise als auch bei der Ausreise starker Verkehr registriert; sowie auf der Hauptverkehrsstraße zwischen dem Inland und der Adriaküste.

Nach neuesten Informationen hat der Straßenverkehr die Rekordsaison aus dem Jahr 2019 bereits in den Schatten gestellt.


„Derzeit warten an der Mautstelle Lučko 19.000 Fahrzeuge darauf, auf die Autobahn zu gelangen; während rund 8.000 darauf warten, die Strecke zu verlassen. Im Vergleich zum Juli 2019 haben wir einen Zuwachs von 550.000 Fahrzeugen verzeichnet; also eine Steigerung um zehn Prozent. Wenn wir den Gesamtverkehr in den ersten sieben Monaten des Jahres 2019 mit jetzt vergleichen, ist ein Anstieg von acht Prozent oder 2,5 Millionen Fahrzeugen zu verzeichnen“, sagte Ivan Samarin von den kroatischen Autobahnen (Hrvatske Autoceste).


In diesem Zusammenhang organisierte der nationale Tourismusverband erneut die Verteilung von Wasserflaschen an ankommende Touristen an den Grenzübergängen Rupa, Bregana, Macelj und Plovanija. Außerdem wurden Infobroschüren mit Ratschlägen zum Brandschutz und verantwortungsvollem Verhalten verteilt.


Der Direktor der Kroatischen Tourismuszentrale, Kristijan Staničić, bestätigt dies heute für die Medien.


"Ich kann nur bestätigen, dass es wieder ein hohes Verkehrsaufkommen gibt. Das bedeutet, dass noch mehr Menschen zum Urlaub nach Kroatien kommen. Derzeit befinden sich rund 1,1 Millionen Touristen im Land, und wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend in den nächsten Wochen fortsetzen wird."

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!