Die Stimme Kroatiens

21:08 / 12.06.2019.

Autor: Martina Perković

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 11 Personen

Innenminister Davor Božinović (Foto: HRT)

Innenminister Davor Božinović (Foto: HRT)

Foto: - / HRT

Die kroatische Staatsanwaltschaft hat gegen elf Personen wegen des Verdachts auf Korruption und Unterschlagung Ermittlungen eingeleitet.

Unter den Verdächtigten Personen befinden sich der Leiter des Parks Kopački Rit und des Nationalparks Brijuni sowie etliche Polizeibeamte. Neun Personen wurden bereits festgenommen.

Dazu sagte Zoran Kon, Polizeisprecher der Polizeibehörde der Gespanschaft Osijek Baranja:

„Wie im Polizeigesetz festgelegt, hat der Polizeichef der Gespanschaft Osijek Baranja, drei Polizeibeamte bis auf weiteres vom Dienst suspendiert."

Innenminister Davor Božinović erklärte, dass die Bürger an diesem Fall erkennen können, wie auch in den eigenen Reihen entschlossen gegen Korruption vorgegangen wird. „Das ist die Botschaft und ich denke, dass die unsere Bürger genau das hören wollen."

Oberstaatsanwalt Dražen Jelenić sagte, dass es nun mal überall schwarze Schafe gebe und die Aufgabe der Polizei sei all dies aufzudecken. Die Aufgabe der Staatsanwaltschaft ist die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

 Quelle: HRT

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!