Die Stimme Kroatiens

19:29 / 10.12.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

#Sei-nicht-einsam-Kampagne

Illustration

Illustration

Foto: - / HRT

Das Zagreber Stadtbüro für Sozialhilfe und Menschen mit Behinderungen hat die Kampagne #Sei-nicht-einsam gestartet, um das Gefühl der Einsamkeit und Isolation unter Senioren in Zagreb zu bekämpfen.

Die Kampagne #Sei-nicht-einsam soll Bürgerinnen und Bürger zu Maßnahmen ermutigen, die das Gefühl der Isolation, insbesondere älteren Menschen, beseitigen sollen, teilte das Amt für Sozialhilfe und Menschen mit Behinderungen der Stadt heute mit.


Die Stadt Zagreb hat die Kampagne anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember in Zusammenarbeit mit verschiedenen humanitären Vereinigungen ins Leben gerufen.


Gemeinsam wurden ermutigende Botschaften entwickelt, Visuals, die durch Zeichnungen in hellen Tönen und Szenen aus dem Alltag eine einfache, aber starke Botschaft vermitteln: Kleine Gesten können Großes bewirken und zur Kommunikation motivieren.


In den kommenden Wochen werden auf den Webseiten und sozialen Netzwerken städtischer Institutionen und zivilgesellschaftlicher Organisationen Bilder mit begleitenden Texten zu sehen sein, die Menschen dazu anregen sollen, ihre Familie anzurufen, für Nachbarn einkaufen zu gehen und ihre Mitbürger herzlich zu behandeln.


Neben dem Online-Bereich werden die Bürger Nachrichten auf den Displays von ZET-Fahrzeugen sowie auf Plakaten in Altenheimen im Zuständigkeitsbereich der Stadt Zagreb lesen können.


Die Gestaltung der Kampagne sei von den Erfahrungen und Erkenntnissen aus der vergangenen Krisenzeit beeinflusst worden, hieß es in einer Erklärung des Stadtamtes.


Es wies zudem darauf hin, dass Einsamkeit, insbesondere in einer Pandemie, nicht nur ein Problem älterer Menschen ist, sondern in jeder Lebensphase auftreten kann.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!